Das Zentrum für Medizin im Alter

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Angehörige,
sehr geehrte Studierende und Kolleginnen/Kollegen,

Herzlich willkommen auf der Homepage des Zentrums für Medizin im Alter.

Das Zentrum für Medizin im Alter (ZMA) in der DIAKOVERE Krankenhaus GgmbH umfasst die Bereiche Akutgeriatrie/Alterstraumatologie (meist mit geriatrischer Frührehabilitation), die stationäre geriatrische Rehabilitation sowie die teilstationäre geriatrische Rehabilitation in der Geriatrischen Tagesklinik und ambulante Angebote (Privatsprechstunde, Sturzambulanz). Die Einrichtung bietet somit die räumlichen, personellen und organisatorischen Voraussetzungen zur Behandlung „unter einem Dach“, so dass ein fließender Übergang von der Krankenhausbehandlung zur medizinischen Rehabilitation ermöglicht wird.

Unser gemeinsames Ziel im geriatrischen Team ist die optimale Versorgung des uns anvertrauten alten Menschen, um eine Rückkehr in die vorherigen Lebensumstände, z.B. in der eigenen Wohnung, zu ermöglichen.

Dabei achten wir besonders auf altersspezifische Probleme (Sturzgefahr, Verlust an Muskelkraft, Gedächtnisstörungen, Medikamenteninteraktionen, -indikationsprüfungen usw.) Dies alles erfolgt in einem interdisziplinären Team aus Pflegekräften, Physio- und Ergotherapeutinnen und –therapeuten, Logopädinnen und Neuro-/Psychologinnen, Sozialdienst/Überleitungspflege, Seelsorge sowie Ärztinnen und Ärzten.

Die Klinik wurde 26 Jahre von meinem Vorgänger Herrn Prof. Klaus Hager geleitet.

Zusammen mit meinem Team möchte ich Ihnen weiter geriatrische Medizin anbieten, bei der die Patienten und ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen.

Herzlich
Priv.-Doz. Dr. med. Olaf Krause

Mit den nachfolgenden Seiten möchten wir Interessierte über die Klinik informieren und unsere Arbeit transparent machen.

Die Akutgeriatrie: Aufnahme von akut erkrankten alten Menschen direkt oder über die Notaufnahme des DIAKOVERE Henriettenstifts oder aus einem anderen Krankenhaus.

Stationäre geriatrische Rehabilitation: Rehabilitation im Krankenhaus nach schweren Erkrankungen, wenn die Selbstständigkeit im Alltag und die Rückkehr nach Hause noch nicht erreicht ist.

Geriatrische Tagesklinik:Für Menschen in Hannover oder der Umgebung im Osten, die eine geriatrische Rehabilitation benötigen, jedoch abends und am Wochenende zuhause leben können.

Ambulanzen: Weiterhin besteht eine Ambulanztätigkeit, z.B. die Sturzambulanz.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den einzelnen Seiten der Einrichtungen hier

zu unseren Spendenprojekten